Jugendsinfonieorchester der Tonhalle Düsseldorf

Als erstes Konzerthaus in Deutschland verfügt die Tonhalle Düsseldorf seit der Spielzeit 2007/2008 über ein eigenes Jugendsinfonieorchester (JSO). Zu seinen Konzerten finden sich regelmäßig weit über 1000 Zuhörer in der Tonhalle ein. Im Herbst 2008 kam "U16 – das junge JSO der Tonhalle" dazu, im Januar 2010 das ebenfalls regelmäßig wöchentlich probende "Kinderorchester der Tonhalle". Jedes Orchester ist mit etwa 70 jungen Musikern – voll symphonisch - besetzt. Aktuell wirken 210 junge Musiker in diesem dreigliedrigen Jugendorchestersystem. Eng arbeitet das JSO mit ausgewählten Vertretern der Düsseldorfer Symphoniker zusammen, die die einzelnen Gruppen des Orchesters intensiv betreuen. Wenigstens einmal im Jahr findet ein Gemeinschaftskonzert beider Orchester statt, bei dem die jungen Musiker am Pult mit den erfahrenen und versierten Profis spielen, bisweilen unter der Leitung eines international gefragten Dirigenten. Nicht wenige erhalten auch ihren Instrumentalunterricht bei Mitgliedern der Düsseldorfer Symphoniker. Reisen führen das Jugendsinfonieorchester regelmäßig nach Frankreich, Italien und Österreich (Salzburg), aber auch nach Israel, nach China und endlich auch nach Japan. Natürlich sind Düsseldorfs Partnerstädte wie z. B. die Präfektur Chiba die wichtigsten Partner des künstlerischen Austauschs. Ehemalige Mitglieder des JSO konnten sich unter den sehr schwierigen Konkurrenzbedingungen auf dem Arbeitsmarkt durchsetzen und spielen jetzt als Profis in Orchestern wie dem Gewandhaus Leipzig, dem Sinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks oder dem des Westdeutschen Rundfunks, im Orchester der Bayrischen Staatsoper, der Komischen Oper Berlin oder des Opernhaus Nürnberg und seit Neuestem auch bei den Berliner Philharmonikern. "Kol haneschama" ist die zweite Beschäftigung des Orchesters mit dem Œvre von Oskar Gottlieb Blarr. Im Jahr 2015 brachte es die erste Abteilung seiner "Jerusalem-Sinfonie" auf die Bühne der Tonhalle.

https://www.tonhalle.de/orchester/jso/

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer