Elsa Grether

Die französische Viloinistin Elsa Grether sorgt auf Festivals überall in Europa für Furore: Als Solistin spielt sie sich durch die großen Violinkonzerte – von Bach zu Brahms über Tschaikowsky und Sibelius bis hin zu Prokofjew. Solorecitals führten sie in die Carnegie Weill Hall in New York, zum Folle Journée nach Nantes, zum Printemps des Arts nach Monte Carlo und zu vielen weiteren wunderbaren Festivals: Festival de Sullyet du Loiret, Festival de Rocamadour, Festival des Forêts, Festival des Abbayes en Lorraine, Festival de Musique sacrée de Perpignan, Festival Berlioz, Grandes Heures de Cluny, Pâques à Fontevraud, Musicales de Normandie, Festival d’Arténétra, Festival Lille Clef de Soleil, Salle Cortot in Paris, Bozarand Flageyin Brussels, Festival de Wallonie, Festival Musiques en Eté in Geneva, Radio Suisse Romande, Palazzetto Bru-Zane in Venedig.
Ihre drei Alben "Poème mystique", "French Resonance" und "Kaleidoscope" wurden von der Kritik hochgelobt, erhielten "5 Diapasons" im Diapason Magazine und herausragende Besprechungen in den wichtigsten Zeitschriften wie Gramophone, Pizzicato Magazine oder  LaLibre Belgique. Ihre neue CD,  Prokofjew gewidmet, mit dem Pianisten David Lively, wurde im April 2019 veröffentlicht (Fuga Libera/Outhere). Sie ist "Disque de la semaine" in Télérama, wo sie FFFF erhält und einstimmige Kritiken in Pizzicato, Classiquenews und Musikzen. Der Kritiker von Concertclassic schreibt: "Diese CD verwundert von Anfang bis Ende und zählt ohne zu zögern zu den großen modernen Versionen."
Bereits in jungen Jahren wurde Elsa Grether von verschiedenen Stiftungen ausgezeichnet, erhielt Preise und Stipendien. Sie studierte am Salzburger Mozarteum, an der Indiana University in Bloomington und am New England Conservatory in Boston.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer