Classic | 17.10.2021 | 16.00 Uhr

Die SonntagsOrgel
Dominik Giesen

Dominik Giesen (Orgel)

Orgeldisposition

Sonntag, 17.10.2021, Beginn: 16.00 Uhr

St. Andreas
Andreasstraße 27
40213 Düsseldorf

Eintritt frei, Spenden erbeten
Dominik Giesen (*1994) sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen im frühen Kindesalter am Klavier. Es schlossen sich Klavier- und Orgelunterricht an, u.a. bei Wulff-Dieter Irmscher und dem Weseler Domkantor Ansgar Schlei. Nach erfolgreich abgelegtem C-Examen und Abitur schlossen sich Kirchenmusikstudien Bachelor und Master an der Kölner Musikhochschule an, die er 2020 mit Bestnote abschloss. In Meisterkursen für Orgel bei Daniel Roth (St. Sulpice, Paris), Prof. Wolfgang Zerer, Prof. Guy Bovet (Schweiz), Prof. Christoph Bossert (Würzburg) konnte Giesen seine musikalischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Als aktiver Teilnehmer der Chorleitungs-Masterclass mit Stephen Layton und dem Trinity College Choir Cambridge arbeitete er mit einem der weltbesten Chöre. Auch ist Giesen als Komponist aktiv, Veröffentlichungen bei Carus für das neue Gotteslob und Uraufführungen u.A. durch den Hochschulchor der Musikhochschule Köln und durch den Figuralchor Bonn unter Leitung von Prof. Reiner Schuhenn zeigen seinen kompositorischen Erfolg. 2017, 2018 und 2019 wurde er als aktiver Teilnehmer zur Masterclass Chorkomposition des ACV, Erzbistums Köln und der Hochschule für Musik und Tanz Köln eingeladen, um dort seine Kompositionen mit rennomierten Komponisten wie Rihards Dubra (Lettland), Enjott Schneider (Deutschland) und zuletzt Eriks Esensvalds (Lettland) besprechen. Nach beruflichen Stationen an der Klosterkirche Marienthal, verschiedenen Orgeldiensten in Köln und zuletzt der Chorleitung des Städtischen Musikvereins Wesel ist Giesen nun seit Februar 2021 Regionalkantor für das Emsland Süd und Kirchenmusiker an St. Bonifatius Lingen und St. Alexander Schepsdorf.


Johann Sebastian Bach      Herr Jesus Christ, dich zu uns wend“ BWV 726           

(1685–1750)                           Kyrie, Gott Vater in Ewigkeit“ BWV 669                                                            

Dietrich Buxtehude              Passacaglia in d      

(1637? –1707)                                                                                             


Johann Sebastian Bach      Triosonate in d-moll BWV 527                                                            
                                                I. Andante

II. Adagio e dolce

III. Vivace

 

Georg Böhm                         Vater unser im Himmelreich

(1661–1733)                                                                         


Johann Sebastian Bach      Toccata, Adagio und Fuge in C-Dur BWV 564


Dominik Giesen (Orgel)

So 17.10., 16.00 Uhr, St. Andreas, Andreasstraße 27 (Altstadt)

CLASSIC, Eintritt frei, Spenden erbeten

Begrenzte Sitzplatzzahl, Anmeldung dringend erbeten:

www.jesaja.org/org/duesseldorf/dominikaner oder ab Dienstag vor dem Konzert, vormittags zwischen 9–12Uhr telefonisch: 0211-136340

 

Anreise: Linien U70 - U79 / U83 / 780 / 782 / 785 / SB50,

Haltestelle "Heinrich-Heine-Allee"

Mit dem Auto: Parkhaus Grabbeplatz

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer