Classic | 3.10.2021 | 16.00 Uhr

Die SonntagsOrgel
Victor-Antonio Agura

Victor-Antonio Agura (Orgel)

Orgeldisposition

Sonntag, 3.10.2021, Beginn: 16.00 Uhr

St. Andreas
Andreasstraße 27
40213 Düsseldorf

Eintritt frei, Spenden erbeten

Victor-Antonio Agura (*1997)wurde schon mit acht Jahren in die Jungenschola St. Peter und Paul in Ratingen als Sänger aufgenommen wurde. Nach dem Basiskurs Kirchenmusik absolvierte Victor-Antonio, noch vor seinem Abitur am Erzbischöflichen Suitbertus Gymnasium Düsseldorf, den 2-jährigen C-Kurs für Kirchenmusiker im Erzbistum Köln als Jahrgangsbester. Seit dem WS 2016/17 studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln – in den Masterstudiengängen Kirchenmusik und Konzertfach Orgel. Agura gewann bereits zahlreiche Preise, so beim Förderpreis der Sparkassen HRV oder beim Nordrhein-Westfälischen Klavierwettbewerb. Er besuchte Meisterkurse bei Lorenzo Ghielmi, Bernard Foccroulle und Loïc Mallie.


Agura weist eine rege Konzerttätigkeit aus, sowohl als Organist als auch als Pianist, in der Besetzung Solo, Duo oder mit Orchester. Er hatte Auftritte in vielen Konzertsälen und Kirchen, bei Ausstellungseröffnungen, Benefizkonzerten, aber auch Events wie Neue Wege, Orgel und Literatur, Orgel und Malerei. So trat er wiederholt in Mainz, Düsseldorf, Ratingen, Essen, Köln, Homberg sowie in Neuss, Heiligenhaus, Mettmann und Lüdenscheid auf.


Im Januar 2020 fand das gefeierte Eröffnungskonzert in der Reihe der Winterlichen Orgelkonzerte Düsseldorf – Hommage an Louis Vierne – statt. Im September 2020 gestaltete er in Essen ein innovatives und erfolgreiches Konzert mit My'tallica sowie ein Improvisationskonzert mit vom Publikum vorgegebenen Themen und einer Videoaufnahme in Nievenheim.


Max Reger                             Fantasie und Fuge über den Choral

(1873-1916)                            “Wie schön leucht´uns der Morgenstern”, Op. 40


Jehan Alain                           “Trois Danses” JA 120

(1911-1940)                            III. Luttes


Victor-Antonio Agura          Die Düsseldorfer Rheinpromenade

(*1997)


Max Reger                             Fantasie und Fuge über “Halleluja!

                                                Gott zu loben bleibe meine Seelenfreud”, Op. 52, 3


Victor-Antonio Agura (Orgel)

So 3.10., 16.00 Uhr, St. Andreas, Andreasstraße 27 (Altstadt)

CLASSIC, Eintritt frei, Spenden erbeten

Begrenzte Sitzplatzzahl, Anmeldung dringend erbeten:

www.jesaja.org/org/duesseldorf/dominikaner oder ab Dienstag vor dem Konzert, vormittags zwischen 9–12Uhr telefonisch: 0211-136340


Anreise: Linien U70 - U79 / U83 / 780 / 782 / 785 / SB50,

Haltestelle "Heinrich-Heine-Allee"

Mit dem Auto: Parkhaus Grabbeplatz

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer