Classic | 18.10.2020 | 18.00 Uhr

Orgel & Trompete
David Tasa & Torsten Laux

Prof. Torsten Laux (Orgel)

David Tasa (Bläser)

Orgeldisposition

Sonntag, 18.10.2020, Beginn: 18.00 Uhr

St. Franziskus-Xaverius
Mörsenbroicher Weg 4
40470 Düsseldorf

UKB / VVK: € 16, AK: € 20, Ermäßigt: € 14
Hier Tickets für unterschiedliche Konzerte im Paket kaufen

Die Klangkombination von Orgel und Trompete ist immer wieder eine mit besonderem Reiz. Nicht nur der strahlende Glanz festlicher Barockmusik kann damit verbunden werden, sondern auch neuzeitliches wie Petr Ebens Marc-Chagall-Fenster (1976), die den Abend beschließen. "Petr Ebens Zyklus ist mit allen kompositorischen und spieltechnischen Mitteln heutiger Orgel- und Trompetenkunst üppig ausgestattet – tonale und modale Harmonik reiht sich an Versatzstücke der Gregorianik, der Gotik und der Renaissance, die auch aleatorischen Passagen Raum geben – ein großartiges, faszinierendes Werk", schreibt Dieter Steppuhn in "Das Orchester". 


J. S. Bach (1685–1750)
Epidemische Toccata und Fuge d-moll BWV 565 
für Orgel

Giuseppe Torelli (1658–1709) 
Sonata in D-Dur
für Trompete und Orgel
- Allegro
- Andante
- Allegro 

J. S. Bach
Praeludium und Fuge D-Dur BWV 532
für Orgel

Georg Friedrich Händel (1685–1759) 
Suite in D-Dur HWV 341
für Trompete und Orgel

Antonio Vivaldi (1678–1741)
Concerto a-moll
für Orgel bearbeitet von J. S. Bach
- Allegro
- Adagio
- Allegro 

Petr Eben (1929–2007)
"Okna podle Marca Chagalla" ("Fenster nach Marc Chagall") 
für Trompete und Orgel
- Blaues Fenster 
- Grünes Fenster 
- Rotes Fenster  
- Goldenes Fenster 


David Tasa (Trompete), Torsten Laux (Orgel)
So 18.10., 18.00 Uhr, St. Franziskus-Xaverius, Mörsenbroicher Weg 4 (Mörsenbroich)
CLASSIC/MODERN, UKB / VVK: € 16, AK: € 20, Ermäßigt: € 14 


Anreise: Linien 701 / 708 / U71 / 733 / 752 / 754 / 834 u.a., Haltestelle "Heinrichstraße"
Mit dem Auto: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer