Classic | 28.10.2018 | 19.30 Uhr

Charpentier & Händel
Chor- & Orchesterkonzert

Händels Orgelkonzerte gehören seit ihrem Erscheinen 1738 zu seinen populärsten Werken und erlebten schon in wenigen Jahrzehnten eine bemerkenswerte Rezeptionsgeschichte. Sie entstanden im Zuge einer musikalischen Neuorientierung Händels auf Grund äußerer Umstände und dienten als eine Art Zwischenaktmusik bzw. Arie bei seinen großen Oratorien. So umrahmen auch hier zwei Orgelkonzerte ein Frühwerk Händels aus seiner italienischen Zeit, den Vesperpsalm "Laudate Pueri Dominum". Den Abschluss des Konzertes bildet das "Te Deum von Marc-Antoine Charpentier, dessen "Prélude" seit 1954 als Eurovisions-Melodie allgemein bekannt ist. Charpentiers Musik beruht auf einer Mischung von italienischen und französischen Stilelementen.

Georg F. Händel (1685 – 1759)
Orgelkonzert Nr. 1 op. 4 in g-Moll
- Larghetto, e staccato
- Allegro
- Andante
Psalm 112: "Laudate Pueri Dominum", HWV 237
- "Laudate Pueri Dominum" (Sopransolo und Chor)
- "Sit nomen Domini benedictum" (Sopransolo)
- "A solis ortu usque ad occasum" (Chor)
- "Excelsus super omnes gentes Dominus" (Sopransolo)
- "Quis sicut Dominus Deus noster" (Chor)
- "Suscitans a terra inopem" (Sopransolo)
- "Qui habitare facit sterilem in domo" (Sopransolo)
- "Gloria Patri" (Sopransolo und Chor)
Orgelkonzert Nr. 1 op. 7 in B-Dur:
- Andante I
- Largo, e piano
- Bourrée

Marc-A. Charpentier (1643 – 1704)
Te Deum in D-Dur, H 146:
- Prélude
- Te Deum laudamus
- Te aeternum Patrem
- Pleni sunt coeli et terra
- Te per orbem terrarum
- Tu devicto mortis aculeo
- Te ergo quaesumus
- Aeterna fac cum Sanctis tuis
- Dignare, Domine
- In te, Domine, speravi


Elisa Rabanus (Sopran), N.N. (Alt), Daniel Tilch (Tenor), Matthias Sprekelmeyer (Bass), Robbie Carroll (Orgel), Stiftschor und Orchester der Basilika St. Lambertus, Vocalensemble ars cantandi, Marcel A. Ober (Leitung)
So 28.10., 19.30 Uhr, St. Lambertus, Stiftsplatz 7 (Altstadt)
CLASSIC, VVK / Ermäßigt: € 14, AK: € 18 

Anreise: Linien U70 - U79 / U83 / 780 / 782 / 785 / SB50, Haltestelle "Heinrich-Heine-Allee"
Mit dem Auto: Parkhaus Grabbeplatz

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstutzer