Jazz | 27.9.2014 | 19.30 Uhr

Baroque meets Jazz
Trompeten Consort Friedemann Immer

Ein Barock-Ensemble spielt Jazz? Passacaglia versus Two-Beat-Stomp. Wie kann diese musikalische Kombination irgendeinen Sinn ergeben? Beide Musikformen verlangen eine spezielle Neugier, die von Grund auf den Boden für Grenzüberschreitungen bereitet. Nicht jedoch Grenzverletzungen, denn in der Begegnung des "Trompeten Consorts“ mit Jazz wird nicht die Barockmusik "verjazzt" oder Jazzmusik "klassisch veredelt", sondern beide verbleiben in ihrem Recht. Es interessieren Fragen wie: wo berühren sich Klänge und musikalische Strukturen? Und neben allem steht natürlich der Spaß und die Lust, außerhalb der gängigen Klischees zu musizieren. Die Begegnung verspricht ein kulinarisches Hörvergnügen.

Programmänderung: Johannes Schenk übernimmt den Part der Orgel!

Jacques Philidor (1657 – 1708)
Marsch für Pauke Solo

Michel R. Delalande (1657 – 1726)
Concert de Trompettes in C-Dur
- Symphonie de Te Deum
- Menuett I + II
- Air pour les mesmes
- Prelude

Klaus H. Osterloh (*1952)
Rag Rog

Johann S. Bach (1685 – 1750)
Ich bitte Dich, Herr Jesu Christ, BWV 166/3

Joe Zawinul (1932 – 2007)
"Mercy, mercy, mercy", für Orgel

Ferdinand Donninger (1716 – 1781)
Auszüge aus "Musikalische Vorstellung einer Seeschlacht"

Johann S. Bach (1685 – 1750)
"Ich ruf zu Dir Herr Jesu Christ" BWV 639, für Orgel

Friedemann Immer (*1948)     
Hello BB&C

PAUSE

Benjamin Britten (1913 – 1976)      
Fanfare for St. Edmundsbury

Girolamo Fantini (1600 – 1675)
Duette und Sonaten für 2 Trompeten

Charlie Parker (1920  1955)
"My little suede shoes", für Orgel
               
Klaus H. Osterloh (*1952)
Jesus meines Lebens Leben
Blooze


Friedemann Immer, Klaus H. Osterloh, Hans-Jörg Packeiser und Thibaud Robinne (Barocktrompete), Frithjof Koch (Barockpauken), Johannes Schenk (Orgel)

Sa 27.9., 19.30 Uhr, Ev. Mutterhauskirche, Zeppenheimer Weg 14 (Kaiserswerth)
JAZZ / CLASSIC, VVK: € 13, AK: € 16, Ermäßigt: € 11

Anreise: Linien U79 / 728 / 749 / 751 / 760 / 809, Haltestelle „Kaiserswerth Klemensplatz“
Mit dem Auto: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten


Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer