Folk | 12.10.2014 | 19.30 Uhr

Himmel & Erde
Eine vocale Begegnung zweier Frauen

Bettina Ullrich (Gesang)

Brita Rehsöft (Gesang)

Simon Schumacher (Orgel)

Orgeldisposition

Sonntag, 12.10.2014, Beginn: 19.30 Uhr

St. Antonius (Fürstenplatz)
Helmholzstraße 42
40215 Düsseldorf

VVK: € 10, AK: € 13, Ermäßigt: € 9

Das Projekt "Himmel & Erde" hat nichts mit dem Klassiker der gutbürgerlichen deutschen Küche zu tun. Das Ensemble um die Altistin und Schauspielerin Bettina Ullrich, die Sopranistin Brita Rehsöft und dem Organisten Simon Schumacher entführt Sie in andere Sphären, wo Ort und Zeit keine Rolle zu spielen scheinen. Sie widmen sich in ihrem Repertoire vor allem den alten Gesängen der Hildegard von Bingen und internationalen traditionellen Volksliedern, die sie nicht einfach klassisch wiedergeben, sondern im Raum entstehen lassen. Bettina Ullrich und Brita Rehsöft singen nicht einfach im Duett, sondern erwecken die Lieder und Melodien durch ihre Stimmen und Körper zum Leben. Dabei bewegen sie sich frei und spielen mit der Akustik des Raums, sodass das Publikum scheinbar mitten im Klang zu sitzen scheint. Auch schauspielerische Elemente kommen improvisatorisch zum Einsatz.
Ein einmaliges Klangerlebnis zwischen Himmel und Erde!


Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Begegnung, aus Mandolinenkonzert C-Dur

Hildegard von Bingen (1098 – 1179)
Ave Generosa

Emilio de' Cavalieri
(1550 – 1602)
Canzone delle stelle, Improvisation aus
"Rappresentazione di anima e corpo"

Else Lasker-Schüler
(1869 – 1945)
O Gott

Hildegard von Bingen (1098 – 1179)
Quia ergo femina

Georg Friedrich Händel
(1685 – 1759)
Gebet, Improvisation über "Ombra mai fù"
aus der Oper "Xerxes"

Hildegard von Bingen (1098 – 1179)
Nunc aperuit nobis

Trad. armenisch
Liebeslied Improvisation über ein Volkslied

Trad. italienisch
Klage, nach einem Gesang der
italienischen Reisfeldarbeiterinnen

Joachim T. de Courville
(† 1581)
Si je languis d'un martire incogneu


Henry Purcell
(1659 – 1695)
Wiedersehen Improvisation über "Ground" in c-Moll

Simon Schumacher
(*1985)
Orgelimprovisation

Hildegard von Bingen
(1098 – 1179)
O viridissima virga 

Else Lasker-Schüler
(1869 – 1945)
Urfrühling 


Pablo de Sarasate
(1844 – 1908)
Neuer Tanz, Improvisation nach einer Habanera

Johann Nauwach
(1595 – 1630)
Amarilli mia bella, aus "Libro primo di
arie passeggiate a una voce per cantar"

Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)

1. Satz aus der Flötensonate Nr. 6

Anton Bruckner
(1824 – 1896)
Erdsonnenlied, musikalische Begegnung von
"Locus iste" und einem afrikanischen Lied

Trad. argentinisch
Tauben, Improvisation über ein Volkslied

Simon Schumacher
(*1985)
Veni creator spiritus, Orgelimprovisation

Charles Gounod (1818 – 1893)

Kinderblicke, Improvisation über das "Ave Maria"

Giulio Romano Caccini
(1545/51 – 1618)
Himmel & Erde, Improvisation über das "Ave Maria"


Bettina Ullrich (Stimme), Brita Rehsöft (Sopran), Simon Schumacher (Orgel)
So 12.10., 19.30 Uhr, St. Antonius, Fürstenplatz (Friedrichstadt)
FOLK
, VVK: € 10, AK: € 13, Ermäßigt: € 9


Anreise: Linien 707 / 708 / 715 / 725,
Haltestelle "Helmholzstraße"
Mit dem Auto: Schlechte Parkmöglichkeiten

Kooperationspartner

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer