Classic | 22.10.2017 | 18.00 Uhr

Die Glocken von Rom
Prof. Johannes Geffert

Prof. Johannes Geffert (Orgel)

Orgeldisposition

Sonntag, 22.10.2017, Beginn: 18.00 Uhr

Basilika St. Margareta
Gerricusplatz
40625 Düsseldorf

VVK: € 10, AK: € 12, Ermäßigt: € 8

Rom war schon immer eine inspirierende Stadt für Kunst und Kirchenmusik. Mozart besuchte als 14 jähriger die Karfreitagsliturgie in der Sixtinischen Kapelle und hörte dort das berühmte "Miserere" von Allegri, welches er verbotenerweise aus dem Gedächtnis heraus niederschrieb! Liszt, der in späteren Jahren immer wieder in römischen Klöstern wohnte, erinnert in seiner "Evocation" an jenes Ereignis, indem er Allegris Thema und Mozarts berühmtes "Ave verum" kombiniert. Klänge des drohenden jüngsten Gerichts und reinster Erlösung treffen aufeinander.
"Romanesca" von Rossi ist  eine modellhafte Folge von Harmonien, welche die Musikanten der südlichen Länder spielfreudig variieren, auch mit dem "Gespräch der Spatzen" von Bossi wird römisches Alltagsleben musikalisch gemalt.
Die grandiose Toccata von Henry Mulet, deren Ende in strahlendem Fis-Dur "den Himmel öffnet", beschwört Rom und die Geschichte des Papsttums. Liszts Legende "Die Vogelpredigt des heiligen Franz von Assisi" lässt dazu explizit an den jetzigen Papst Franziskus denken. Und aus  romantischer Versenkung und introvertierter Betrachtung steigert sich die Melodie eines kleinen "Ave Maria" bei Liszt zu grandioser Apotheose:
vom Gebetsruf einer Glocke zum vollen Geläut der Heiligen Stadt– "Die Glocken von Rom".

Michelangelo Rossi (1601 – 1656)
Partite sopra la Aria Romanesca               
   
Franz Liszt (1756 – 1791)
Evocation de Chapelle Sixtine
Legende I "Die Vogelpredigt des hl. Franziskus von Assisi”
Bearb. Johannes Geffert   
Ave Maria - "Die Glocken von Rom”
Bearb. Marco E. Bossi
   
Marco E. Bossi (1861 – 1925)
Scherzo in g-Moll op. 42/2
Colloquio con le Rondini op. 140/2  
(Gespräch der Spatzen)
   
Henri Mulet (1878 – 1967)
Toccata
Du bist Petrus, der Fels, und die Pforten des Himmels werden dir nicht verschlossen sein.
aus den "Esquisses byzantines”


Prof. Johannes Geffert (Orgel)
So 22.10., 18.00 Uhr, St. Margareta, Gerricusplatz (Gerresheim)
CLASSIC, VVK: € 10, AK: € 12, Ermäßigt: € 8

Anreise: Linien U73 / 725 / 733 / 738 / 781, Haltestelle "Gerresheim Rathaus"
Mit dem Auto: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten

Kooperationspartner

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer