Folk | 23.10.2015 | 0.00 Uhr

IDO hinter Gittern – Musik kommt überall hin!
Orgelkonzert in der JVA Düsseldorf

Marcus Strümpe (Orgel)

Orgeldisposition

Freitag, 23.10.2015, Beginn: 0.00 Uhr

Oberhausener Str. 30
40472 Ratingen

Nicht-öffentliche Veranstaltung!

"Ein Konzert im Gefängnis?" – "Ja, gerne!" Menschen, die in einer Justizvollzugsanstalt inhaftiert sind, leben durch den Freiheitsentzug eingeschränkt. Musik ist eine "Universalsprache", die es schafft, die Menschen in ihrem Innersten zu berühren und es von Fall zu Fall sogar vollbringt, diese Berührung nach außen zu tragen. Sprich: Ein Umdenken hervorruft. Zudem bietet Musik Trost und Zuspruch gerade den Menschen, die straffällig geworden sind. Es ist nicht nur eine gesellschaftliche Pflicht, diese Menschen in die gesetzlichen Schranken zu weisen, sondern ihnen auch die positiven Möglichkeiten des Menschseins aufzuzeigen.
Markus Strümpe, Organist und Chorleiter der Duisburger Philharmoniker, legt für dieses besondere Konzert den Schwerpunkt auf Werke des Früh- und Hochbarocks. Diese Musik wurde durch die Erkundung der Chromatik geprägt und das Cembalo wie auch die Orgel erlebten eine Blütezeit.

Marc Antoine Charpentier (1643-1704)
Prélude sur le Te Deum


Dietrich Buxtehude (1637
1707)
Wie schön leucht uns der Morgenstern


Jan Pieterszoon Sweelinck (1562
1621)
Onder een linde groen


Jan Adam Reincken (1643
1722)
Fuga in g-Moll

Guy Bovet (*1942)

Fuga sopra un sogetto


Tarquino Merula (1595
1665)
Capriccio cromatico

Michelangelo Rossi (1602
1656)
Toccata settima


Vincenzo Bellini (1776
1840)
Sonata per organo



Markus Strümpe (Orgel)
Fr 23.10., Justizvollzugsanstalt Düsseldorf

Nicht-öffentliche Veranstaltung!

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer