Thibaud Robinne

Thibaud Robinne, Preisträger der "Premier Prix du Conservatoire de Rouen", beendete sein Studium an der Musikhochschule Köln in den Klassen von Prof. Friedemann Immer und Stanko Selack in den Fächern Naturtrompete und moderne Trompete vor einer international besetzten Jury mit Bestnoten.Thibaud Robinne hat sich in Deutschland vor allem durch seine Interpretationen von moderner und zeitgenössischer französischer Musik sowie durch sein Engagement in der historischen Aufführungspraxis barocker Musik hervorgetan.Heute gilt er mit mehr als 70 CD-Einspielungen sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in ganz Europa und den USA als Mitglied renommierter Ensembles als einer der interessantesten und gefragtesten jungen europäischen Trompeter.
Gleichermaßen souverän auf der modernen wie auf der Barocktrompete, ist Thibaud Robinne weltweit der erster Solist,der die berühmte (berüchtigte) Cantate C.Ph.E.Bachs "Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu" ,welche als unspielbar für Barocktrompete ohne Löcher gilt,für "La Petite Bande" aufgenommen hat. Die Aufnahme ist seit März 2003 im Handel erhätlich als CD sowie als DVD. Letztere wurde als Live-
Mitschnitt vom japanischen Fernsehen NHK und der deutschen Produktion EuroArte im Rahmen der Leipziger Bachfestspiele aufgenommen.
Seit einigen Jahren interessiert sich Thibaud Robinne auch für die großen sinfonischen Werke und benützt dafür eine originale Trompete  mit kleinmensurierten Drehventilen um Stücke dieser Epoche  wie z.B Les Preludes und Mazeppa von Liszt (2003, Deutscher Schallplattenpreis und Grand Prix du disque Charles Gros) oder Sheherazade und La Grande Paque russe von Rimsky-Korsakoff (2004) aufzunehmen. Für französische Werke (z.B.La Rapsodie espagnole, Konzert für die linke Hand, La Valse von Ravel, 2005 aufgenommen) benutzt er eine restaurierte Trompete der Firma Selmer aus dem Jahr 1920.
Seit mehreren Jahren wird Thibaud Robinne regelmäßig nach Brasilien eingeladen um mit Bach-Werken in verschiedenen Städten, wie Sao Paolo, Rio de Janeiro etc. zu konzertieren.Seit dem Jahr 2000 ist er Solotrompeter bei Anima Eterna (Brüssel) unter der Leitung von Jos van Immersel und im Mai 2008 bekam er dieselbe Stelle bei "Les Musiciens du Louvre" (Paris), Leitung: Marc Minkowski. Schon seit mehreren Jahren ist er als Leiter der historischen Instrumente für die Blechbläser des holländischen Nationaljugendorchesters verantwortlich.


http://www.trompeten-consort.de/


Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer