SHRI:NOVA

Hinter SHRI:NOVA verbergen sich die beiden Kölner Künstler Gero Körner und Ruja Kiss, die mit einer modernen Inszenierung des opulenten Klangs der "Königin der Instrumente" in audiovisueller Form den Zuhörer bzw. Zuschauer in eine wunderbare, faszinierende und neuartige Zeitreise der Musik entführen.
Gero Körner, in erster Linie Pianist, ist für seine Experimentierfreude bekannt – er betrachtet die klassische Orgel aus einer modernen Perspektive als den größten und ältesten Synthesizer der Welt und kombiniert diese mit den modernen elektronischen Modellen. So entsteht eine neuartige Klangwelt dieses Instrumentes, die Gero Körner in teilweise durchkomponierter Musik, teilweise mit improvisatorischen und experimentellen Anteilen zum Ausdruck bringt.
Ruja Kiss, Sound und Visual Artist, erschafft mit ihrer Kunstform, Musik in Räumen durch Videoprojektionen zum Leben zu erwecken, Gefühle im Raum. Dabei spielt das Ambiente und die Ästhetik des Raumes eine ebenso große Rolle wie die Emotionen, die durch die Musik erweckt werden. Raum und Musik in Kombination inspirieren Ruja Kiss vielfältige Geschichten zu kreieren und in ihren Projektionen zu visualisieren, die sich hinter der Musik des Künstlers verbergen. Sie bezeichnet sich selbst nicht nur als Künstlerin, sondern auch als Dienstleisterin an der Musik.
Unter dem Namen SHRI:NOVA vereinen sich beide Kunstformen: Gero Körners neue erschaffene Klangformen der Orgel, die Klänge, Klangfarben, Rhythmen und die Überführung eines alten, sakralen Instrumentes in die moderne Welt, fängt Ruja Kiss
in bewegenden Bildern, Formensprachen, und Mustern ein. Gemeinsam entführt SHRI:NOVA den Gast in eine neue Dimension: Die Reise aus akustischer Überführung einer der ältesten Musikformen der Welt und deren visuellen Übersetzung in Stimmungs- bilder die von tragender mittelalterlicher Mystik, über experimentelle Bild- und Formen- sprachen bis hin zu opulenten filmmusikartigen Atmosphären reichen kann.



Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer