Dr. Jens Korndörfer

Dr. Jens Korndörfer, geb. 1978, hat weltweit in zahlreichen renommierten Kirchen und Konzertsälen konzertiert, u.a. Westminster Abbey in London, Notre Dame und St. Sulpice in Paris, Chapelle Royale in Versailles, Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin, Münster in Ulm, Dom in Bergen, St. Thomas Fifth Avenue in New York, Holy Rosary Cathdedral in Vancouver, St. James Cathedral in Toronto, Basilique Notre Dame in Montreal, Suntory Hall und Metropolitan Art Space in Tokyo, Kyoto Concert Hall, Cultural Centre in Hong Kong, usw.
Seine Studien am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris (Diplom in Orgel-Literaturspiel in der Klasse von O. Latry und M. Bouvard), dem Oberlin Conservatory in den USA (Artist Diploma, J.D.Christie), der McGill University im kanadischen Montréal (Promotion zum Doctor of Music, H.O. Ericsson und J. Grew) und der Hochschule für Kirchenmusik in Bayreuth (Kirchenmusik-B-Diplom, Orgel bei T. Laux und H.Leuschner-Rostoski, Klavier bei M. Wessel) hat er mit den höchsten Auszeichnungen abgeschlossen.
Im September 2005 wurde er als erster Deutscher zum
Organist in Residence am Konzertsaal Kitara in Sapporo in Japan ernannt. Neben zahlreichen Konzerten in ganz Japan gab er dort auch Orgelunterricht und konzertierte mit Orchester (Sapporo Symphony Orchestra und Filarmonica Arturo Toscanini mit Lorin Maazel).
Jens Korndörfer ist dreifacher Preisträger des ersten und zweiten kanadischen internationalen Orgelwettberwerbs CIOC in Montréal und hat zahlreiche Artikel in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht. Des Weiteren war er Stipendiat u.a. des DAAD, der
BACH-woche Ansbach und der Regierung von Québec.
Neben seiner Konzerttätigkeit auf drei Kontinenten hat Jens Korndörfer als Assistent von Prof. Christie am Oberlin Conservatory gearbeitet und gibt regelmässig Kurse und Vorträge, u.a. beim Kongress der American Guild of Organists in Nashville, TN, und am Cultural Centre in Hong Kong.
Er hat zwei Solo-CDs („Great Moments in German Music“, Jasrac 2006, „Variations on America“, ORGAN 2011) und eine CD für Trompete und Orgel zusammen mit Kazuhiro Maekawa, Solotrompeter des Sapporo Symphony Orchestras, aufgenommen.
Seit September 2012 ist Jens Korndörfer Organist an der First Presbyterian Church in Atlanta in den USA. Neben dem gottesdienstlichen Orgelspiel in der Hauptkirche (Möller/Zimmer Orgel, IV/105) und Kapelle (Klop, II/15) gibt er dort auch Orgelunterricht an der kircheneigenen School of Fine Arts.


http://www.jenskorndoerfer.com


Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer