Volker Jaekel

Volker Jaekel wurde in Thüringen geboren. Er studierte in Halle/Saale, Leipzig, Weimar und Berlin u.a. bei Michael Pohl (Domorganist Berliner Dom), Christoph Biller (Thomanerchor Leipzig), GMD Hans-Jörg Leipold (Oper Leipzig), Reggie Moore und Aki Takase (Berlin). Seit 1985 gibt er Solokonzerte für Piano und Orgel. So spielte er u.a. 2002 beim Kryptonale Festival Berlin (ARTE-Feature) ein Solokonzert am "Neo-Bechstein". Außerdem spielte er auf Konzerttourneen und Festivals in Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich, Schweiz, Holland, Dänemark, Brasilien, Australien, Japan, Indien und Vietnam. Seit 1998 arbeitet er in verschieden Projekten: "Berliner Organisten" Duo mit Elke Schneider (Orgel), "Space of Colours" mit Tunji Beier (Percussion) und Itacyr Bocato (Posaune), "Volker Jaekel Band" mit Ralf Zickerick (Posaune) und Uli Moritz (Percussion), "Jaekel & Moritz" Duo für instrumentale Unterwanderung, "Berliner Organisten Duo & Percussion", "Lichtpiano" mit Mat-
thias Bolz (Malerei, Projektion), "Tastentanz" mit Iris Sputh (Tanz). Von 1994 bis 1998 war er als Pianist und Komponist für das Choralgrafische Theater Heidelberg unter Heinz Grasmück tätig. Die Tätigkeit als Pianist, Arrangeur und Komponist führte er in Berlin in diversen Chanson- und Kabarettprogrammen u.a. mit: Cora Chilcott (Chansons einer Dame im Schatten), Karin Gante (Liebe und ähnliche Mißverständnisse), Jana Haase (Zwei fliegen mit einem Flügel), Frederike Haas (Care – Projekt), Ganz schöne Geräuschku-
lisse (Schnitzeljagd) fort.

http://www.volkerjaekel.com/


Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer