Mona Rozdestvenskyte

Mona Rozdestvenskyte wurde 1994 in Moskau geboren. Von 2000 bis 2012 erhielt sie Klavierunterricht bei Tatjana N. Bagaturova an der M.-Balakirev-Schule der Künste in Moskau, ebendort ab 2002 auch Orgelunterricht bei Leonid G. Wetschchaiser. Seit Oktober 2012 studiert sie Kirchenmusik an der Hochschule für Musik in Detmold. Dort erhält sie Orgelunterricht bei Martin Sander.
Ihre künstlerische Ausbildung wird zudem durch die Teilnahme an Meisterkursen ergänzt: Sie nahm bereits an Kursen von Martin Sander, Guy Bovet, Wolfgang Zerer, Arvid Gast, Jaroslav Tuma, Hans-Ola Ericsson und Michael Radulescu teil.
Mona Rozdestvenskyte hat erfolgreich an einigen Orgelwettbewerben teilgenommen. 2007 erhielt sie ein Diplom bei dem Orgelwettbewerb für junge Organisten in Moskau (Russland), 2009 hat sie im selben Wettbewerb den 3. Preis gewonnen. 2010 im "J.-Zukas-Orgelwettbewerb" in Marijampole (Litauen) wurde Rozdestvenskyte der Preis für die beste Interpretation des französischen Stückes verliehen, 2012 der 2. Preis und den Preis für die beste Interpretation des Stückes "Malda" von J. Naujalis bei dem internationen "J.-Naujalis-Orgelwettbewerb" in Vilnius (Litauen), im selben Jahr den 1. Preis und den Preis für die beste Interpretation alter Musik bei dem "J.-Žukas-Orgelwettbewerb" in Vilnius, 2013 den 2. Preis bei dem internationalen Wettbewerb "Young organist" in Moskau (Russland), 2014 den 3. Preis bei dem internationalen "Petr Eben Orgelwettbewerb" in Opava (Tschechien), 2015 den 1. Preis bei dem "VII. internationalen M. K. Čiurlionis Orgelwettbewerb" in Vilnius und 2016 den 3. Preis und den Publikumspreis bei dem 20. internationalen Wettbewerb um den Bachpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden.
Seit dem Sommersemester 2015 ist sie Stipendiatin der Bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk e. V..

www.mona-rozhdestvenskite.com
 

Konzerte 2016 mit Mona Rozdestvenskyte

Classic | 1.11.2016 | 17.00 Uhr
Young Generation in Concert
Virtuose Nachwuchsorganisten stellen sich vor

Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer