Daniel Kirchmann

Daniel Kirchmann wurde 1984 in Radolfzell am Bodensee geboren. Er begann im Alter von 14 Jahren mit dem Orgelspiel und erhielt ersten Unterricht bei Siegfried Schmidgall. Von 2002 bis 2004 studierte er als Jungstudent an der staatlichen Hochschule für Musik Trossingen Orgel. Im Oktober 2004 begann er das Studium der Kirchenmusik an der staatlichen Hochschule für Musik Köln, welches er im Juli 2008 mit dem Diplom (A-Examen) mit Auszeichnung in den Fächern Klavier und Orgel abschloss. Prägende Lehrer waren u. a. Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig, Prof. Rainer Schuhenn und Prof. Vera von Schnitzler. Von 2009 bis Juli 2011 studierte Kirchmann Orgel bei Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert an der staatlichen Hochschule für Musik in Würzburg und schloss dieses Studium mit dem Konzertexamen ab.
Er setzte seine Studien an der Musikhochschule Köln im Bereich des künstlerischen Orgelspiels bei Prof. Margareta Hürholz sowie des Dirigierens (Orchesterleitung) in der Kapellmeisterklasse von Prof. Michael Luig († 01.09.2014) fort. Meisterkurse u. a. bei Prof. Pierre Pincemaille, Prof. Peter Planyavsky, Prof. Jon Laukvik, Prof. Harald Vogel und Prof. Markus Willinger ergänzten die Ausbildung. Daniel Kirchmann war Stipendiat in der Künstlerförderung des Cusanuswerks.
Von Februar 2007 bis Dezember 2012 war er Kirchenmusiker in der Pfarrei St. Dionysius in Köln-Longerich/Lindweiler. Neben seiner Tätigkeit als Kirchenmusiker war Kirchmann als Pianist und Dirigent bei der Kammeroper Köln und den Kölner Symphonikern tätig. Seit Januar 2013 ist er als Seelsorgebereichsmusiker in Bonn-Rheinviertel.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer