Ensemble Noisten

Das Ensemble Noisten wurde 1999 in Nordrhein-Westfalen vom Klarinettisten Reinald Noisten gegründet. Es spielt nicht nur traditionelle und jazzige Klezmer-Musik, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, jüdische Musik durch Improvisation und Eigenkompositionen weiterzuentwickeln. Das Ensemble arbeitete daher am Projekt Klezmer trifft Sufi, einer Verbindung von jüdischer mit islamischer Musik einschließlich Tanz. Eine erste Aufführung fand am 19. Juni 2005 beim Festival Kemnade International in der Hattinger Wasserburg Haus Kemnade statt. Ein weiteres Konzept ist die Verbindung von Musik und Lyrik-Rezitationen in Zusammenarbeit mit Schauspielern wie Hannelore Hoger und Nina Hoger. Eine Aufnahme erschien 2008 im Handel. Darin werden Gedichte von Else Lasker-Schüler musikalisch begleitet.

Reinald Noisten (Klarinette)
Studium an der Musikhochschule Köln, Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen, u.a. bei Giora Feidman, Brave old World, Radioproduktionen (WDR, SWR, BR, NDR), Mitglied verschiedener Improvisationsensembles

Claus Schmidt (Gitarre, Bouzouki)
Studium an der Musikhochschule Köln, Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen, Radioproduktionen (WDR, SWR, BR, NDR), Fernsehproduktion (NDR) mit Giora Feidman, Mitglied verschiedener Klezmer- und Klassikensembles

Shan Devakuruparan (Tabla, Mirudangam, andere Schlaginstrumente)
Studium bei Guru V. Ambalawaanar in Sri Lanka, Radioproduktionen (WDR, SWR, BR, NDR), Mitglied verschiedener srilankisch-tamilischer Ensembles und Weltmusikbands

Andreas Kneip (Kontrabass, Ukulele)
Studium an der Musikhochschule Köln, Radioproduktionen (WDR, SWR, BR, NDR), Mitglied verschiedener Jazz- und Rockensembles

www.ensemble-noisten.de

Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer