Prof. Laura Vukobratović

In Novi Sad in Jugoslawien geboren, begann Laura Vukobratović ihre Ausbildung als Trompeterin bei Prof. Kovacs Kalman an der Musikhochschule ihrer Heimatstadt. Von 1995 bis 2001 war sie in der Meisterklasse von Professor Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe. Bereits im Alter von 18 Jahren wurde Laura Vukobratović Solotrompeterin am Serbischen Nationaltheater in Novi Sad. 1994 erhielt sie an der dortigen Hochschule für Musik eine Dozentenstelle.
Zweimal gewann sie in ihrem Heimatland den "Nationalen Wettbewerb junger Talente", bevor sie 1999 mit dem deutschen DAAD-Preis ausgezeichnet wurde. Während dieser Zeit besuchte sie Meisterkurse bei Maurice Andrè und Guy Touvron.
Laura Vukobratović ist eine vielgefragte Solistin. In den vergangenen Jahren führten sie Engagements durch ganz Europa und nach Südamerika. Als Solistin arbeitete sie mit international renommierten Orchestern zusammen, u.a. mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin, dem Kölner Kammerorchester, dem Orchester der Ludwigsburger Festspiele, der Philharmonie Baden-Baden, dem Wiener Kammerorchester, dem RSO Bukarest, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, dem SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern, den Münchener Bachsolisten und dem Bach Collegium München.
Für die Spielzeit 2002/03 wirkte sie als Solotrompeterin im NDR-Sinfonieorchester Hamburg und seit 2003 als Solotrompeterin des Orchesters des Nationaltheaters Mannheim. In dieser Zeit arbeitet sie mit Dirigenten wie Adam Fischer, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt, Kent Nagano, Micheal Tilson Thomas, Stefan Soltesz, Michael Gielen, Philippe Herrweghe, Sylvain Cambreling und Claudio Abbado. Darüber hinaus gastiert sie regelmäßig in Orchestern wie dem Rundfunksinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks, sowie der Bayrischen Staatsoper München, dem Sinfonieorchester des SWR Baden-Baden/Freiburg, dem Mahler Chamber Orchester, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem RSO Frankfurt und der Königlichen Philharmonie Flandern.
Im Jahre 2005 begann Ihre Tätigkeit als Dozentin an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Neben ihrer regen Konzerttätigkeit als Solisten widmet sich Laura Vukobratović besonders der Kammermusik, was zur Zusammenarbeit mit dem Linos-Ensemble, dem Luzern Brass, dem "Ensemble Aventure", mit hr-brass und bach, blech & blues geführt hat.
Laura Vukobratovićs vielfältiges Repertoire reicht von der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts bis zur Moderne. Als Solistin des zweiten Brandenburgischen Konzertes von Johann Sebastian Bach ist sie auf der Piccolotrompete ebenso erfolgreich wie auf der Naturtrompete. Dieses ist nicht zuletzt durch zahlreiche Konzertmitschnitte und CD-Einspielungen belegt. Im Jahr 2013 wurde sie als Professorin an die Folkwang Universität der Künste in Essen berufen.


Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer