Rolf Drese

Schlagzeuger Rolf Drese studierte Schlagwerk und Klassische Musik an der Folkwang Hochschule Duisburg/ Essen. Er wechselte nach dem Abschluss der "Künstlerischen Reife" an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg und belegte den Studiengang "Modellversuch Popularmusik".
Sein musikalischer Werdegang führte ihn über das Düsseldorfer Schauspielhaus, den WWF Club mit Jürgen von der Lippe, die Neue Musik (Fin de Siècle/Duisburg, Neue Töne/ Jörg Lensing Düs-
seldorf) zum Kommödchen Kabarett, wo er als Hausschlagzeuger für Lore Lorentz, Harald Schmidt und Thomas Freitag tätig war.
Als Jazzmusiker arbeitete er mit unzähligen Bands aller Stilrichtungen. In Köln gründete er das "Cologne Jazz Orchestra", das mittlerweile sein 15-jähriges Bestehen feierte und auf viele Projekte zurückblicken kann (Boland, Hendrix, Steptanz, Metheny). Seine Vielseitigkeit als Drummer, Arrangeur und Komponist ist mittlerweile auf über 30 Tonträgern dokumentiert.
Als Organisator der Düsseldorfer Jazzinitiative leitete er jahrelang die Reihe "Jazz im Hofgarten" und initiierte über 100 Sessions mit Bands und Musikinitiativen im In- und Ausland.
1986 erhielt er den Musikförderpreis der Stadt Düsseldorf. Daneben ist er auch als Musikpädagoge tätig (Universität Duisburg, Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf) und erhielt Auszeichnungen der "International Association of Jazz Educators" (IAJE) 1992 in Miami/ Florida und 1995 in Anaheim/ Kalifornien.


http://www.soundsofjazz.info/


Aktuelles

Highlights

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

psallite.cantate gGmbH
ido-festival
Postfach 10 43 43
40233 Düsseldorf

Fon 0211.66 44 44
Fax 0211.68 21 79
info@ido-festival.de

Unterstützer