Veranstaltungen mit
Kalevi Kiviniemi

Sonntag, 20. Oktober 2013:

16:00 Uhr:
MODERN / Die SonntagsOrgel in St. Andreas
Kalevi Kiviniemi (Finnland)

» mehr zu diesem Termin

Sie sind hier: Home > Künstler > Kalevi Kiviniemi

Kalevi Kiviniemi

Kalevi Kiviniemi (* 30. Juni 1958 in Jalasjärvi/Finnland) legte 1981 das Examen als Kantor und Organist ab und studierte weiter für das Konzertdiplom an der Sibelius-Akademie in Helsinki, Literaturspiel bei Eero Väätäinen, Improvisation bei Olli Linjama. Die internationale Karriere von Kalevi Kiviniemi begann in den frühen 1990er Jahren mit Konzerten in Japan und London. Er konzertierte in Europa, den USA, Asien, Australien und den Philippinen. Kiviniemi trat mehrfach in der Kathedrale Notre-Dame de Paris auf. Sein erstes Konzert 2000, zusammen mit Olivier Latry (titulaire des grands orgue), wurde für das Fernsehen aufgenommen. Sein erstes Solokonzert war 2002. 2009 spielte er Transkriptionen für Orgel im Konzerthaus Dortmund. Im Herbst 2010 konzertierte er in der Laurenskerk in Rotterdam, beim Internationalen Düsseldorfer Orgelfestival an der Rieger-Orgel in St. Lambertus, bei den Wuppertaler Orgeltagen an der Seifert-Orgel der Beyenburger Klosterkirche, an der Mebold-Orgel in St. Martin Idstein, und beim XII. Internationalen Orgelherbst in Straelen. Kiviniemi war Mitglied der Jury bei internationalan Orgelwettbewerben, wie 1996 Internationale Orgelwoche Nürnberg, 1998 in Capri, 2001 im Dom zu Speyer, 2005 bei der Internationalen Orgelwoche in Korschenbroich. Er hielt Meisterklassen, zum Beispiel an der Ruhr-Universität Bochum. Er war künstlerischer Leiter der Lahti Organ Week in Finnland von 1991 bis 2001.